Texte

Nach mehrmonatiger Bauzeit wurde vor wenigen Tagen der Darlingeröder Hort seiner Bestimmung übergeben.Kindergarten
Der Umbau war längst überfällig und wurde schon vor Jahren diskutiert. Aber erst mit der Eingemeindung Darlingerodes
als Ortsteil Ilsenburgs konnten die Pläne aus fi nanziellen Gründen in die Tat umgesetzt werden.
Gehörten den etwa 90 Hortkindern bisher zweieinhalb Räume für das Erledigen der Hausaufgaben und die Freizeitbeschäftigung
nach dem Unterrichtsende, so sind es jetzt zwei komplette Etagen im Hortgebäude. Statt Enge gibt es jetzt jede Menge Platz zum Beschäftigen.
Ein Kreativraum, ein Bewegungsraum, ein Zimmer zum Erledigen der Hausaufgaben und einige spezifi sche Räume haben nun Platz im Hortgebäude.
Und auch die jungen Terristiker haben ihren Platz gefunden. Als ganz besonders beliebter Gast war „Schildi“, die Riesenschildkröte der jungen Forscher, vor Ort.
Das Tier lugte angesichts der vielen Gäste interessiert aus seinem Panzer und Jeanette Rißmann, die Ziehmutter der zehn Jahre alten
und 25 kg schweren Schildkröte, kam beim Fototermin schon ein wenig ins Schwitzen.
Etwas mehr als 200.000 Euro hat das gesamte Vorhaben gekostet.
Die Arbeiten waren gut geplant, aber es kam trotzdem zu längeren Verzögerungen.
So stellte sich während der Arbeiten heraus, dass in den 60-er Jahren bei Umbauarbeiten
ein Stützpfeiler weggenommen wurde, der zwar für die damalige Nutzung als Privatwohnung keine Auswirkungen hatte, nach dem jetzigen Baurecht
aber wieder ersetzt werden musste.
„Damit hatten wir nicht gerechnet und das ganze kostete uns mehrere Wochen Zeit“, erklärte Planer Michael Weber.
Ortsbürgermeister Dietmar Bahr, der mit seinem alten Gemeinderat die Grundlagen für die Sanierung gelegt hatte, war
es vorbehalten, die Eröffnungsansprache zu halten.
Er dankte allen, die am Projekt beteiligt waren.Ganz besonders würdigte er die vorherigen Mieter, die mehr oder minder zwangsweise
umziehen mussten, dies aber voller Verständnis für die Probleme der Kinder taten.

Auch den Kindern und den Mitarbeiterinnen des Hortes dankte er für die Geduld, die sie beim Umbau bewiesen hatten.
Ilsenburgs Bürgermeister Denis Loeffke merkte mit Blick auf einen Plakette am Gemäuer an, dass genau 99 Jahre nach
dem Errichten des Hauses der jetzige Umbau vorgenommen wurde.
„Das ist doch bestimmt eine zweite Plakette wert“, regte er an.

Volltextsuche

 
Der Industriepark Ilsenburg stellt sich vor

Industrie- und Gewerbeparks

Wetterlage in Ilsenburg

Das Wetter

in Ilsenburg
Bekanntmachtungen der Stadt Ilsenburg

Amtsblatt

der Stadt
Stadtplan der Stadt Ilsenburg (PDF-Format)

Stadtplan

Kontakt

Stadt Ilsenburg (Harz)
Harzburger Str. 24
38871 Ilsenburg (Harz)

Tel.:  039452 / 84-0
Fax:

 039452 / 84-114

Leitstelle:

 03941 / 69999

Polizeistation Ilsenburg  039452 / 808980


Öffnungszeiten

Verwaltung

Di.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 17:00 Uhr
Mi.: 09:00 - 12:00 Uhr
Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 15:30 Uhr
Fr.: 09:00 - 12:00 Uhr


Bürgeramt

Di.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr
Mi.: 09:00 - 12:00 Uhr
Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 12:00 Uhr