Texte

Gute Ideen für Komfort und Sicherheit in der zweiten Lebenshälfte

Start Wohn-Technik-Beratung

Bis in das hohe Alter aktiv am Leben teilnehmen und den eigenen Haushalt selbstständig führen – diese wichtigen Ziele unterstützen die Stadt Ilsenburg und der TECLA e.V. gemeinsam mit einem neuen Beratungsangebot. Bürgermeister Denis Loeffke setzt dafür drei inhaltliche Schwerpunkte. „Erstens wollen wir eine Anlaufstelle für ältere Mitbürger schaffen, die sich mit Handy, Smartphone oder Computer beschäftigen und beim Start in die digitale Welt Fragen haben. Zweitens bieten wir ein Beratungsangebot für die altersgerechte Wohnraumgestaltung und drittens wollen wir jene Ilsenburger unterstützen, die sich für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden interessieren.

Träger der Beratungstätigkeit ist der Wernigeröder TECLA e.V. Wie Vereinsvorstand Thomas Schatz sagt, werde es regelmäßige Sprechstunden im alten Ilsenburger Rathaus geben, Vorträge bei Seniorengruppen und auf Wunsch auch Hausbesuche, um konkrete Anliegen zu besprechen. „Unser Verein bietet diesen kostenfreien Bürgerservice bereits in vielen Kommunen unseres Bundeslandes an, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Ilsenburg.“ Möglich sei dies dank der finanziellen Förderung durch das Land Sachsen-Anhalt.

Im Vordergrund, so Thomas Schatz weiter, steht immer die praktische Hilfestellung. Thematisch sei man dabei ganz breit aufgestellt. „Wer wissen möchte, wie man ein Bild mit dem Smartphone an Freunde oder Verwandte verschickt ist genauso willkommen wie derjenige, der sich den Einbau einer barrierefreien Dusche wünscht oder Unfallgefahren im Haushalt beseitigen möchte.“ Es gebe eine Menge einfacher Lösungen, um Komfort und Sicherheit in der zweiten Lebenshälfte zu erhöhen.

Außerdem sei die Unterstützung pflegender Angehöriger ein wichtiges Feld. Viele handelsübliche Geräte, die den Alltag erleichtern, seien oftmals unbekannt, meint Thomas Schatz. „Bei uns kann man sich informieren und die technischen Helfer auch ausprobieren.“ Rund 50 interessante Geräte sind bei den Sprechstunden immer mit vor Ort. In einer kleinen Broschüre, die die Vereinsmitglieder erarbeitet haben, sind die Informationen übersichtlich zusammengefasst.

Am 13. Dezember, von 15 bis 17 Uhr, bietet Thomas Schatz den ersten öffentlichen Beratungstermin im alten Rathaus der Stadt Ilsenburg an. Ab Januar sind dann an jedem 3. Dienstag des Monats, am gleichen Ort und zur gleichen Uhrzeit, Ratsuchende zur öffentlichen Sprechstunde willkommen. Unter der Mobilnummer 0172 34 64 194 und der E-Mail-Adresse thomas.schatz@seniorentechnikberatung.de können auch jederzeit individuelle Termine verabredet werden.

 

Bildunterschrift: Gudrun Röwer, Behindertenbeauftragte der Stadt Ilsenburg, Thomas Schatz vom Verein TECLA e.V. und Ilsenburgs BVürgermeister Denis Loeffke geben bekannt, dass fortan ein Jahr lang im alten Ilsenburger Rathaus Wohn-Technik-Beratungen stattfinden. Start ist am 13. Dezember von 15 Uhr bis 17 Uhr. Alle Menschen, die zu einem technischen Gerät Fragen haben – sei es ein Tablet, ein Mobiltelefon, ein Computer oder ein anderes elektronisches Endgerät im Haushalt oder Alltag, sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Volltextsuche

 
Der Industriepark Ilsenburg stellt sich vor

Industrie- und Gewerbeparks

Wetterlage in Ilsenburg

Das Wetter

in Ilsenburg
Bekanntmachtungen der Stadt Ilsenburg

Amtsblatt

der Stadt
Stadtplan der Stadt Ilsenburg (PDF-Format)

Stadtplan

Kontakt

Stadt Ilsenburg (Harz)
Harzburger Str. 24
38871 Ilsenburg (Harz)

stadt-ilsenburg@stadt-ilsenburg.de

Tel.: 039452 / 84-0
Fax:
039452 / 84-114
 
Leitstelle
03941 / 69999
Polizeistation Ilsenburg
039452 / 808980

 


Öffnungszeiten

Verwaltung

Di.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 17:00 Uhr
Mi.: 09:00 - 12:00 Uhr
Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 15:30 Uhr
Fr.: 09:00 - 12:00 Uhr


Bürgeramt

Di.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr
Mi.: 09:00 - 12:00 Uhr
Do.: 09:00 - 12:00 Uhr
  13:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 09:00 - 12:00 Uhr