Inhalt

Informationen des Bürgermeister, Stand 16.10.2020, 13.00 Uhr

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilsenburg,

 

auch heute möchte ich Ihnen aktuelle Informationen zum Stadtgeschehen übermitteln.

  1. In dieser Woche ist erstmals seit Monaten wieder ein aktiver Corona-Infektionsfall im Stadtgebiet nachgewiesen worden.
  2. Sollten Sie, gerade in Anbetracht der bevorstehenden Ferien, ins Ausland verreisen wollen, informieren Sie sich bitte über die aktuellen Risikogebiete. Sie finden die Informationen hier : https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
  3. Anfang der Woche fand eine Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Harz zu den Möglichkeiten der Durchführung von Weihnachtsmärkten statt. Die Stadt Ilsenburg beabsichtigt, den Weihnachtsmarkt in gewohnter Weise am 2. Adventswochenende stattfinden zu lassen. Es ist jedoch mit Änderungen im Ablauf, ggf. auch des Standortes, zu rechnen.
  4. Im Bereich Osterbrink Drübeck findet derzeit die Neuinstallation der Straßenbeleuchtung statt.
  5. Auf der Baustelle Zainthüttenteich/Zentralteich Ilsenburg wird die Teichmauer durch eine Betonstütze von der Wasserseite her stabilisiert. Im Anschluß findet auch noch eine Reinigung der Vorderseite statt. Die Arbeiten liegen im Plan.
  6. In der Lindenallee zwischen Darlingerode und Drübeck wurden von der Stadt abgestorbene Bäume gefällt.
  7. Durch den Bauhof wurde auch in dieser Woche fortlaufend die gußeiserner Straßenlampen im Ilsenburger Stadtgebiet repariert.
  8. Mit Sorge war gestern zu beobachten, dass bereits Niederschläge von etwa 40 L/qm zu einem starken Anschwellen der Ilse und des Suenbachs geführt haben. Dies nährt die Befürchtung, dass die Wasserrückhaltung durch die großflächig abgestorbenen Fichtenwälder gestört ist, und das Wasser schneller abfließt. Das mdr-Fernsehen hatte gestern um 14.00 Uhr live aus Ilsenburg berichtet. Ich bitte Sie, auch Ihre private Vorsorge vor Starkregenereignissen zu verbessern und sich z.B. mit Sandsäcken zu bevorraten. Einen absoluten Schutz kann die Stadt, trotz aller Vorsorge, nicht gewährleisten.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund!

 

Denis Loeffke

Bürgermeister