Inhalt

Informationen des Bürgermeisters, Stand 23.10.2020, 13.00 Uhr

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilsenburg,

 

folgende Informationen möchte ich Ihnen zur Kenntnis geben:

  1. Im Drübecker Kindergarten ist eine Erzieherin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Träger der Kita, die PIN GmbH, hat durch die Geschäftsführerin Frau Tönnies einen Elternbrief erstellt. Diesen finden Sie hier: Information für die Eltern der Kita Drübeck

  2. Die allgemein wieder steigenden Corona-Infektionszahlen sollten uns veranlassen, wieder verstärkt auf die eigenen Hygienemaßnahmen zu achten. Für überzogene Maßnahmen und Aktionismus besteht jedoch keine Notwendigkeit.

  3. Der Landkreis Harz meldet mit Datum 22.10. vier nachgewiesene, aktive Corona-Infektionsfälle in der Stadt. Irrtümlich ist hier eine positiv getestete Person aus Stapelburg mit dabei, so es  real drei Personen aus dem Stadtgebiet betrifft.

  4. An der Prinzess-Ilse-Grundschule in Ilsenburg wurde zwischenzeitlich der Fahrstuhlanbau fertiggestellt und die technische Ausrüstung installiert. Nunmehr bedarf es noch der Freigabe durch den TÜV. Desweiteren sind im 2. OG Türen ausgetauscht und Malerarbeiten vorgenommen worden.

  5. Im Schloßpark Ilsenburg finden aktuell Holzungsarbeiten durch die Gemeindearbeiter statt. Es wird um Aufmerksamkeit gebeten.

  6. Im Kindergarten Darlingerode sind in weiteren drei Gruppenräumen Lärmschutzdecken eingebaut worden.

  7. Vor der „Alten Schule“, dem Turnraum Drübeck, werden derzeit drei Einstellplätze hergestellt.

  8. Das Gebäude des ehem. Jugendtreffs in der Wernigeröder Straße ist zwischenzeitlich vollständig abgerissen worden. Die Fläche wurde zunächst aufgeschottert.

  9. Im Zuge der Baumaßnahmen zur grundhaften Sanierung des Marienhofs wurde die Heizungsanlage außer Betrieb genommen. Für das „Kneipchen“ wurde deshalb eine eigene provisorische Heizung installiert, so dass die Gaststätte trotz der Baumaßnahmen weiter in Betrieb bleibt.

  10. An der Baustelle „Entlaster Forellenteich zur Ilse“ beginnen in Kürze die abschließenden Pflasterarbeiten an der Pfarrbrücke.

  11. An der Baustelle „Auf der See“ wird derzeit die Ufermauer-Kappe mit Bewehrungsstahl versehen und dann mit Beton vergossen. Diese Arbeiten müssen vor dem Weiterbau des Straßenkörpers abgeschlossen werden.

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende, bleiben Sie gesund!

 

Denis Loeffke

Bürgermeister