Inhalt

Schwan auf Wanderschaft
© Kathleen Behrens 

Schwan auf Wanderschaft

Schwanenmann „Paul“ vom Forellenteich war in dieser Woche schon zum zweiten Mal auf Besichtigungstour und hat für Anrufe besorgter Bürger gesorgt.

Ab März beginnt bei den Höckerschwänen die Phase der Fortpflanzung. Da unser Schwanenmann (wieder) alleine auf seinem Teich ist, zieht es ihn auf Wanderschaft, um eine Artgenossin zu suchen.

Es kann also gut möglich sein, dass er in der kommenden Zeit wiederholt sein Gewässer verlässt.

Bürger und Gäste der Stadt müssen keine Angst haben, gemäß des Grundsatzes: Kommt man ihm nicht so nah, dann nähert er sich auch nicht!