Inhalt

Top Car 1
© Kathleen Behrens 

Informationen des Bürgermeisters, Stand 21.Mai 2021, 13.00 Uhr 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Ilsenburg,

ich möchte Sie über aktuelle Angelegenheiten im Stadtgeschehen informieren:

  1. 13. Corona-Eindämm-Verordnung
    Die 13. Corona-Eindämm-Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt wird im Verlaufe des heutigen Tages erwartet. Die bereits angekündigten Erleichterungen gelten frühestens fünf Tage nach erstmaliger Inzidenz unter 100. Am heutigen 21.5. liegt der Wert im Landkreis Harz bei rund 75 und somit den zweiten Tag unter 100. Setzt sich dieser Trend positiv fort, ist nach den Pfingstfeiertagen mit konkreten Öffnungsschritten zu rechnen.
    In Ilsenburg sind derzeit 15 Corona-Infektionsfälle nachgewiesen.

  2. Impfstation – Harzlandhalle

    Für den Impftermin am 3. Juni gibt es noch freie Kapazitäten. Aktuell wird in der vom Bundesgesundheitsministerium vorgegebenen Priorisierungsgruppe 3 geimpft.
    Impfberechtigt sind Personen,


    • die das 60. Lebensjahr vollendet haben,
    • eine vom Arbeitgeber ausgestellte Dringlichkeitsbescheinigung vorzeigen können
    • oder den ärztlichen Nachweis erbringen, gem. des Krankheitsbildes priorisiert zu sein.

    Für Terminvereinbarungen und Fragen wählen Sie bitte:  039452 – 84 200, wochentags von 9.00 bis 15.00 Uhr.

  3. Bürgeramt – Fundbüro

    Im Fundbüro der Stadtverwaltung liegen noch eine ganze Menge Gegenstände wie Uhren, Handys, Sporttaschen (mit Inhalt), Fahrradhelme, Autoschlüssel, Wohnungs- und Haustürschlüssel und eine Gehhilfe.

    Vermissen Sie einen der aufgeführten Gegenstände, dann melden Sie sich zu den Sprechzeiten bei den Kollegen im Bürgeramt unter: 039452 – 84 148 oder 039452 – 84 147.


  4. Kollision mit Betonpoller – Fahrerflucht

    Am frühen Dienstagabend befuhr ein Personenkraftwagen den Wirtschaftsweg zwischen den Ortschaften Schmatzfeld und Darlingerode und stieß dabei mit einem Betonpoller zusammen. Bei dem heftigen Zusammenstoß wurde die Ölwanne des PKW regelrecht auseinandergerissen. Im Umkreis von etwa zwanzig Metern lagen Teile der Ölwanne, die aus Aluminium gegossenen ist, verstreut in der Feldflur. Nach dem Zusammenstoß flüchtete der Verursacher mit seinem PKW und hinterließ eine beträchtliche Ölspur zurück. Zeugen, die den Vorfall beobachtet hatten, meldeten dies umgehend dem Ordnungsamt der Stadt und gaben das Kennzeichen des Verursachers an. Das Fahrzeug, welches von seinem Fahrer zwischenzeitlich in einem Wernigeröder Industriegebiet abgestellt wurde, konnte wenig später durch die Polizei sichergestellt werden. Mit der Beseitigung auslaufender Flüssigkeiten wurde durch das Ordnungsamt noch am gleichen Abend ein Unternehmen beauftragt. Die Nutzung von Wirtschaftswegen ist Unbefugten gemäß dem Landeswaldgesetz untersagt. Mit Absprache der Anlieger wurde daher, vor etwa einem viertel Jahr, seitens der Stadt ein Betonpoller gesetzt.

  5. Forstarbeiten am Stumpfrücken

    Sperrungen:

    • ab dem Tiergarten
    • Zuwegung ab Ilsetal, in Richtung Stumpfrücken
    • Ausgehend von der Plessenburg, besteht noch die Möglichkeit, über die Wege des Nationalparks bis kurz vor den Ilsestein zu gelangen.

     

    Weiträumig werden zusätzlich große Banner auf Sperrung und Gefahr hinweisen.

    Bitte beachten Sie diese!

  6. Amtsblatt

    Das aktuelle Amtsblatt ist heute erschienen und wird im Stadtgebiet als Beilage des „Einkaufshelfer“-Wochenblattes verteilt. Die elektronische Ausgabe finden Sie im Bereich Interne Links.

  7. Ausgabe von „Gelben Säcken“

    Das Unternehmen „Abfallwirtschaft Nordharz“ teilt mit, dass die Ausgabe von gelben Säcken auf dem Ilsenburger Wertstoffhof eingestellt wird.

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes Pfingsfest, bleiben Sie gesund!

 

Denis Loeffke

Bürgermeister