Inhalt

Hortus_Deliciarum_facsimile_Tab.03_Ausschnitt_ulinks_hell_WEB
© Heimatverein Darlingerode 

Umkämpft, verloren und vergessen

Vortrag von Dr. Jan Habermann in der Sandtalhalle

Der Heimatverein Darlingerode setzt nach der unvermeidlichen, fast zweijährigen Pause seine beliebte Vortragsreihe fort. Veranstaltungsort ist dieses Mal allerdings nicht der Komturhof, sondern die Sandtalhalle in Darlingerode.

Der Referent ist wie beim allerersten Reihenbeitrag Dr. Jan Habermann aus Wernigerode. Im März 2017 setzte sich der Mittelalterwissenschaftler mit dem Thema „Burg und Herrschaft im Harzgebiet“ auseinander und bettete darin die Frage ein “Trug der Kapitelsberg bei Darlingerode eine Burg?“.

In seinem Vortrag am 14. September 2021 um 18 Uhr in der Sandtalhalle wird Habermann den Gegenstand komplexer beleuchten.
In den Vortrag „Umkämpft, verloren und vergessen - 'Kleine' Burgen am Nordharz während des Mittelalters“ fließen neueste Forschungsergebnisse Habermanns und der von ihm geleiteten Arbeitsgruppe „Burgberg“ des Heimatvereins ein.

Der Referent wird den Blick auf das dramatische Mittelalter im Harz lenken und das Schicksal vieler einstiger Burgen in Wald, Land und Stadt dokumentieren.
Der Burgberg bei Darlingerode ist darunter ein lehrreiches Beispiel. Das darüber erschienene, neueste Buch des Heimatvereins wird ebenfalls besprochen und kann anschließend käuflich erworben werden.

Eberhard Schröder (Heimatverein Darlingerode)